Startseite
  Über...
  Archiv
  Studium
  Stories...
  Harry Potter Fantreffen
  Gästebuch
  Kontakt

 

Disclaimer: Fuer die Inhalte verlinkter Seiten uebernehme ich keine Verantwortung.

http://myblog.de/youji-chou

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Flying with Attempto ^^
  Kenkens Blog
  Omittchis Blog
  Schuschus Blog
  Darkies Blog
  Ranchanblog
  Nachtschattenelfenblog
 
Irgendwas an ihm....

Music: Wise Guys - irgendwas an ihr
Mood: einsam... nachdenklich.

Lang lang ists her seit dem letzten Eintrag... sehr viel ist passiert.
Ich bin wieder glücklich liiert, leider habe ich mal wieder den großen Joker "Fernbeziehung" gezogen... naja.
Heute ist wieder Sonntag, es hieß also wieder Abschied nehmen.. ich hab das Gefühl, wir verbringen mehr Zeit damit, Abschied voneinander zu nehmen, als zusammen zu sein...
Aber naja. Ich genieße die Stunden, Minuten, Sekunden, die ich habe. Die ich in seinen Armen verbringen kann.
Er ist ein Engel. Ich weiß es. Denn immer, wenn ich glaube, ich müsste mir selbst die Augen auskratzen, weil ich mich nicht leiden kann... dann sieht er mich nur, nimmt mich in den Arm... und ich habe das Gefühl, dass ich doch geliebt werde, egal, was ich für Mist rede, egal, ob ich dick bin.. ganz gleich. Sicher, das tun auch meine Freunde (und manchmal frage ich mich wirklich, womit ich solch wunderbare Menschen verdient habe!) aber... ich weiß nicht. ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Menschen mich mögen.. oder mir sagen, dass sie das tun. Dann frage ich mich immer "Wie können diese Leute mich mögen, wenn ich mich selbst nicht leiden kann?"
Heute morgen im Gottesdienst war in der Predigt die Rede davon, dass Gott uns liebt, egal, wer wir sind, was wir tun. Ich weiß, dass es so ist. Denn selbst wenn ich mich einsam fühle, ich weiß, dass er für mich da ist, genau so, wie meine Freunde.
Und mein persönlicher Engel. Der mich in den Arm nimmt, und mir sagt, dass ich die Welt erobern kann. Wenn ich es nur will. Und dem ich das dann, solang ich in seinen Armen bin, auch glaube.
Umso schlimmer, wenn er nicht da ist. Umso kälter...

Tut mir Leid, dass ich heute so ... nachdenklich,... traurig bin... aber ... ich... ich muss mir das einfach von der Seele schreiben. Es ist nicht leicht, das in Worte zu fassen.. und morgen, wenn ich wieder bei der Arbeit bin, dann werde ich wieder mein übliches Selbst sein...


hm. ein Anruf von meinem Engel.. und auf einmal kann ich wieder lächeln.... habe ich wieder dieses Gefühl... dass ich geliebt werde. habe ich das Gefühl, dass ich das schaffen kann, wenn ich nur will... und dass ich, egal was kommt, immer jemanden habe, der zu mir hält... und das ist ein gutes Gefühl. Ein sehr gutes...

Das Lied triffts... bzw der Text
13.1.08 20:27


Aus 4 mach 2 --- von Bereitschaft, Buchhaltung, zu viel Singen und Strafzetteln

Music: Radio 7
Mood: Halsweh


Die letzte Woche war sehr auf und ab (wie vll aus dem Titel ersichtlich).
Erstmal hat sich Elvis, mein Kollege, krank gemeldet, weil ihm ständig schwindlig wird. Er war jetzt bei mehreren Ärzten, und muss deshalb operiert werden. Naja. Dann hab ich am Montag mittag noch meine andere Kollegin "heimgeschickt", weil sie vor lauter Husten kaum reden konnte (kommt beim Kunden ja super an) und ich auch nicht unbedingt angesteckt werden wollte. So waren wir also nur noch 2 von 4. Aber naja... es ging trotzdem irgendwie.

Hab aber diese Woche auch von Antonia von der Ruine Bescheid bekommen, dass wir Pfingsten kommen dürfen - das freut mich schon sehr! Sollte heute abend mal Marlene anrufen deshalb... habs irgendwie die Woche ned geschafft.

Bereitschaft.... das war Gott sei Dank (bisher) ruhig, und den restlichen Tag schaff ich auch noch :-) bin da zuversichtlich. Endlich wieder Freiheit! ^__^ Nervig wars halt, dass ich auf der Betriebsversamlung am Freitag nix trinken konnte, darum bin ich dann auch gleich verschwunden... weil ohne macht das auch keinen Spaß. Nicht, dass ich den Alk brauch, um Spaß zu haben, aber bei sowas will ich wenigstens die Möglichkeit haben, was zu trinken... (macht das irgendwie Sinn?)

Gestern war dann Probenachmittag vom Kirchenchor. Holla, ein Riesenspaß. Intensiv-Messe-Proben fürs Konzert, nund das von 2-6, mit einer halben Stunde Pause. Ich hab abends kaum noch reden können. Und heute hab ich leichtes Halsweh... *seufz*
Naja. Hab mir jetzt Tee gemacht (Ollivanders Zaubertrank *hihi* <-- so heißt der Tee ^^) und hoffe dass es bis morgen wieder gut ist.

Jop. Und heute ist Fasnetsumzug in Spaichingen. Mal schaun, ob ich rausgeh oder nicht... eigtl will ich mich ja schonen... nicht, das nächste Woche dann ICh fehl ^___^ nicht dass ich mich für unersetzbar halte... aber ist schon blöde.

Oh, außerdem ist am Freitag "endlich" der Strafzettel gekommen, den ich mir an Heilig Abend in Saulgau eingehandelt hab... ich mien, das ist ja wohl auch unfair, an Weihnachten zu blitzen... *grmpfl* ich weiß, klingt unglaublich, dass man mit einem Auto wie dem meinen geblitzt werden kann - drum passiert mir das nur innerorts XD

Anyways, das wars auch schon wieder.

Heute ist nicht alle Tage - ich meld mich wieder, keine Frage ^^
20.1.08 10:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung